Der Brennhild, einmal mixen, 4 mal genießen: nachhaltige Ernährung mit Brennnessel und Co.

aufgeschäumte Kräuter

aufgeschäumte Kräuter

Ja, der Sommer kommt bestimmt und dafür gibt´s hier einen coolen Rezepttipp mit Brennnesseln:

Zubereitung: Je eine Handvoll  Brennnesseln, Zitronenmelisse und Pfefferminze in einem hohen Gefäß mit Wasser bedeckt pürieren. Das Ganze durch ein Sieb und einen Trichter in eine saubere Flasche abfüllen. Die Flasche mit dem Kräuterteeextrakt in den Kühlschrank stellen, er hält sich dort ca. 3 Tage. Den Kräuterschaum aus dem Sieb vorsichtig abheben und beiseite stellen, die Kräuter gut ausdrücken. Nun kann´s losgehen mit der Weiterverwendung:

  1. Den Kräuterteeextrakt für heißen Kräutertee mit kochendem Wasser aufgießen, für Eistee mit kaltem Wasser aufgießen oder Mixgetränke aller Art kreieren 😉
  2. Apfelmus mit Kräuterschaum: Den Kräuterschaum in Apfelmus einrühren. Echt cool zu Puffer und Milchreis (auch ohne Milch!).
  3. Minzsauce: Einen Teil der gehackten Kräuter mit Essig und etwas Salz würzen. Perfekt zu Brennies (Bratlingen aus Brennnesseln), Guacamole und Lammsteaks
  4. Grillsauce: Den Rest in Ketchup einrühren. Schmeckt super zu Grillgemüse und Steaks

Viel Spaß beim Ausprobieren 😉

2 Kommentare zu “Der Brennhild, einmal mixen, 4 mal genießen: nachhaltige Ernährung mit Brennnessel und Co.

  1. Pingback: Brennhild ist ein Name und auch ein Getränk, … ;) | Eine Lobby für die Brennnessel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s