7 Tage – 7 Texte

Mistforke im Kopf

Von Birgit Brinkmann

 

IMG_6789

 

Schulden eintreiben war ihr Ziel

Sie ritten zu siebt, bewaffnet und mit Stil

Den Zehnten gab´s von alters her

Aber lange nicht mehr

vom Anwesen Nummer 10

 

 

Refr.

Für den Herrn von Remeringhausen

Christian von Münchhausen

Endete das Leben mit Grausen

(Und mit einer Mistgabel im Kopf)

 

 

Mit Korn, Geflügel und Eiern

Ließ sich auf Gut Remeringhausen feiern

Doch nun nicht mehr, das fand man doof

Vielleicht vom Suhren-Hof

Beritten ging es gleich los

 

 

Der Suhren -Bauer war jetzt tot.

Witwe und Söhne litten immense Not

Bewaffnet bis an die Zähne

Und düstere Pläne

Ross und Reiter jagten vor

 

 

Doch fanden sie nichts mehr

Ställe und Speicher waren leer

Da fanden sie doch noch – juchhu

Die allerletzte Kuh

Auch Milch gab´s für Suhrens nicht

 

Viel Panik, Zetern und Geschrei

Jetzt sprangen Nachbarn mit Mistgabeln herbei

Auch Sensen waren im Gepäck.

Und schrien:  Münchhausen weg!

Auf ihn drauf und schlagt ihn tot!

 

Christian als echter Soldat

Dem Mob gelassen und kühl entgegen trat

Er spürte nicht den Todeswind

Der Sohn war fast ein Kind

Forke in beiden Händen

 

Mit beiden Händen voller Kraft

Mit Wut im Bauch hat er es dann doch geschafft

Und streckte Münchhausen nieder

Der nun sprach nie wieder

Lag da, die Forke im Kopf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s