Blütenrauschschmaus

Gibt es etwas schöneres, als durch den duftenden Frühlingsgarten zu gehen und sein Frühstück einzusammeln?

Im Mai weiß ich gar nicht, wo ich anfangen soll zu ernten.

Heute fiel mir mein Essen praktisch ins Gesicht. Die Glyzinie breitet gerade verschwenderisch ihre intensiv orientalisch duftenden Blütenrispen aus und einige ranken direkt über der Gartentreppe. Um nicht jedesmal auf meinem Weg zur Blumenwiese „erschlagen“ zu werden muss ich sie abschneiden 🙂

Was liegt also näher als damit den sonntäglichen Frühstückstisch zu schmücken und mit einigen der süßlich nach Erbsen schmeckenden blauen Blüten mein Brot zu dekorieren. Die Basis aus mediteranem Gemüse  wird noch ergänzt mit  Knoblauchraukeblüten und -blättern.

Mhhh…

IMG_9321

Blütenrauschschmaus

 

IMG_9323

mediteranes Glyzinienbrot

Ps. Das mediterane Gemüse ist selbstverständlich mit frischen Brennnesseln zubereitet 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s