Alles kann, nichts muss!

Die derzeitige Dürre in Niedersachsen hat mich wieder an die Zeiten vor 27 Jahren erinnert, als wir mit frischem Baby und altem VW California im Urlaub durch Schweden zogen.

Der Pippieimer mit Deckel von damals existiert noch. Genutzt wird er allerdings nicht mehr! Doch warum eigentlich nicht?

Immer wenn ich nun allein zuhause bin, nutze ich ihn wieder.  So wie damals:

Pippi in den Pippieimer, Toilettenpapier in den Mülleimer.

Spart ne Menge Leitungswasser durch nicht entstandene Klospülungen!

Doch nicht nur das. Auch die Solardusche ist wieder im Einsatz. Funktioniert immer noch perfekt.

Katzenwäsche klappt super mit kaltem Wasser, aber Haare waschen und der Abwasch? Da macht warmes Wasser schon enorm Sinn.

IMG_9854

hot water from the sun

Außerdem fange ich natürlich auch mein Brauchwasser auf und gieße damit die Blumen. Die freuen sich über den Dünger.

IMG_9806

Wasser beim Händewaschen kann man auch auffangen

 

In Notzeiten müssen wir plötzlich mit minimalen Ressourcen auskommen. Wohlgemerkt: Dann müssen wir!

Jetzt kann jeder auch schon einen Beitrag leisten. Und sei er noch so klein.

Und Spaß macht es außerdem!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s